Tolle Erfolge für den Nachwuchs bei den Breiten- sportspielen

Alle Jahre wieder  veranstaltet der Kanubezirk V in NRW die Bezirks-Breitensportspiele in Solingen an der Wupper. Dabei geht es nicht nur ums Paddeln, denn die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellen ihre Geschicklichkeit und ihr Können auch in Wettbewerben auf dem Trockenen unter Beweis.  

Am 25. und 26. Mai 2019 war es wieder soweit. In diesem Jahr stellten sich 46 Kinder aus sechs verschiedenen Vereinen den Herausforderung. Der Kanu Club Hilden war mit 16 Teilnehmenden vertreten. Für acht von ihnen war es der krönende Abschluss des  Kids-Crash-Kurses, den der KCH in diesem Jahr erstmalig angeboten hatte. 

Los ging es am Samstag mit Geschicklichkeitsspielen. Der Parcour rund um das  Bootshaus  der Wasserwanderer Solingen hatte es in sich. Gleichgewicht, Geschicklichkeit und Wissen waren gefragt.

Am Sonntag ging es auf die Wupper. Auf der rund acht Kilometer langen Strecke mussten die Kids zunächst einen Slalomparcour bewältigen. Dann galt es, das Kehrwasser zu treffen, bevor die Mutigsten sich am Schluss noch an der Eskimorolle versuchen konnten.

Bei der anschließenden Siegerehrung ging niemand  leer aus. In der Vereinsgesamtwertung belegten die Kinder vom Kanu Club Hilden den 2. Platz.

Unter der Leitung von Jugendwartin Lena Schillings, Jugendwanderwartin Anja Halfmann und Übungsleiter Andreas Halfmann ist  bei dieser Veranstaltung eine tolle Breitensport-Nachwuchsmannschaft für den Kanu Club Hilden entstanden.

  1. Platz Rayan und Arne 
  2. Platz Marsden
  3. Platz Anton, Tim und Sarah
  4. Platz Juno und Svea
  5. Platz Jazz
  6. Platz Linus und Skip
  7. Platz Sofie und Elias
  8. Platz Elena
  9. Platz Nele und Finn    
Letzte Änderung am Donnerstag, 30 Mai 2019 18:32
Mai 30, 2019