Kanu-Slalom

Daniel Geheb vom Kanu Club Hilden erbrachte bei der Qualifikation zur Junioren-Nationalmannschaft im Kanuslalom auf dem Augsburger Eiskanal herausragende Leistung. Der 15-jährige Hildener paddelte in seiner ersten Junioren-Qualifikation im Kajak-Einer am 7. und 8. Mai 2022 gleich an beiden Wettkampftagen ins Finale und belegte den zehnten sowie den achten Platz. Mit seiner Leistung war Geheb in seiner Kategorie das drittbeste Boot aus Nordrhein-Westfalen. 

Daniel Geheb wird westdeutscher Vize-Meister

geschrieben von Sonntag, 22 Mai 2022 16:11

Am 30. April 2022 fand die Westdeutsche Meisterschaft im Kanuslalom in Neuss statt. Für die Sportler:innen des Kanu Club Hilden verlief der zweite Wettkampf der Saison auf ihrer Heimstrecke auf der Erft sehr erfolgreich. Daniel Geheb erkämpfte sich im Kajak-Einer Jugend den zweiten Platz und wurde damit westdeutscher Vize-Meister. Damit qualifizierte sich der Hildener für die Deutsche Meisterschaft am 22. September 2022 in Lofer. 

Die Schüler:innen des Kanu Club Hilden erbrachten weitere gute Einzelleistungen: Arne Metzmacher belegte bei den Schülern B im Kajak-Einer den 11. Platz. Seine Schwester Clara Metzmacher erkämpfte sich im Kajak-Einer der Schülerinnen A den 13. Platz. Im Kajak-Einer der Schüler A kam Linus Eckermann mit dem 7. Platz im Kajak-Einer unter die vier besten Paddler aus Nordrhein-Westfalen. Damit qualifizierte sich Eckermann für die Deutsche Schülermeisterschaft am 9. September 2022 in Hildesheim und für den Deutschlandcup der U18. 

In der Leistungsklasse war der Kanu Club Hilden mit drei Sportler:innen vertreten. Im Kajak-Einer der Damen belegten Julia Geheb und Svenja Loos die Plätze sechs und 15. Der Hildener Jakob Helmbrecht belegte bei den Herren im Kajak-Einer den 14. Platz. 

In den Mannschaftswettbewerben war der Kanu Club Hilden mit zwei Mannschaften vertreten. Linus Eckermann und Jasper Claus bildeten mit dem Essener Leo Richter eine Renngemeinschaft NRW und belegten trotz 50 Strafsekunden den dritten Platz. Das Team der Leistungsklasse, bestehend aus Daniel Geheb, Jakob Helmbrecht und Julia Geheb, schaffte es auf einen guten fünften Platz. 

3. Elbseeslalom

geschrieben von Dienstag, 03 Mai 2022 23:07

Nach einer dreijährigen Corona-Pause startet der Kanu Club Hilden in diesem Jahr  endlich das dritte Nachwuchsrennen auf dem Elbsee.  

Sonntag, den 12. Juni 2022. 

Startberechtigt sind die Altersklassen der Schüler sowie Jugend. Der Wettkampf ist ein allgemeines Rennen angelehnt an die NRW-WKB-Richtlinien. Auf die Vorlage eines gültigen Wettkampfpasses wird jedoch verzichtet. Für Nachwuchssportler ohne Wettkampfpass erfolgt eine gesonderte Ehrung. Weitere Details können dem Meldeergebnis entnommen werden. 

Meldungen nehmen wir bis zum 29. Mai 2022 unter der Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen. Bei verspäteter Meldung berechnen wir die Nachmeldegebühr nach WKB.

Unsere Slalommannschaft, insbesondere unsere Schüler und Jugend, musste lange auf Wettkampferfahrung durch Absagen von Slalomrennen und Trainings auf Grund von Covid 19 verzichten. Jetzt kehrt ein wenig Normalität für unsere Kanuten zurück.

Unter Einhaltung aller Covid 19 Regeln konnte in Schwerte ein Sichtungsrennen durchgeführt werden.

Zu den Fotos von Kathrin Marquardt

2. Elbseeslalom

geschrieben von Dienstag, 03 Mai 2022 22:12

Nach den erfolgreichen Veranstaltungen nach unserem "Restart" von 2018 startet der Kanu Club Hilden in diesem Jahr nach eine dreijährigen Coronapause das dritte Nachwuchsrennen auf dem Elbsee.  

Sonntag, den 12. Juni 2022. 

Startberechtigt sind die Altersklassen der Schüler sowie Jugend. Der Wettkampf ist ein allgemeines Rennen angelehnt an die NRW-WKB-Richtlinien. Auf die Vorlage eines gültigen Wettkampfpasses wird jedoch verzichtet. Für Nachwuchssportler ohne Wettkampfpass erfolgt eine gesonderte Ehrung. Weitere Details können dem Meldeergebnis entnommen werden. 

Meldungen nehmen wir bis zum 29. Mai 2022 unter der Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen. Bei verspäteter Meldung berechnen wir die Nachmeldegebühr nach WKB.

Deutsche Meisterschaften in München

geschrieben von Sonntag, 24 September 2017 12:27

Florian Beste und Sören Loos holen zum Abschied den Titel im C2

Florian Beste und Sören Loos fuhren in München ihre letzte Deutsche Meisterschaft im Canadier-Zweier. Der Abschied gelang den beiden mit einem Paukenschlag: Auf der Isar gewannen sie die Goldmedaille und können sich nun Deutsche Meister nennen. Mit einem Vorsprung von knapp einer Sekunde setzten sich die beiden an die Spitze vor einem Boot aus Halle. Und im C2-Mixed holte  Sören dann noch gemeinsam mit Lena Teunissen die Silbernmedaille.

Abschied vom C2: Florian Beste und Sören Loos (Foto: Markus Flechtner 2016)

U23-EM in Hohenlimburg

geschrieben von Sonntag, 03 September 2017 12:23

Lena Teunissen  gewinnt in Hagen-Hohenlimburg EM-Gold

Auch wenn unsere Lokalmatadore Sören und Florian in diesem Jahr nicht an der U23-EM in Hohenlimburg teilnehmen durften, so kann sich der KCH trotzdem und ganz unverhofft über eine europäische Goldmedaille freuen: Neuzugang Lena Teunissen (20), die seit diesem Jahr  Mitglied im KCH ist, holte gemeinsam mit ihren Team-Kolleginnen Maartje Otten und Claudia Leenders für die Niederlande den Mannschaftstitel bei den diesjährigen U23-Europameisterschaften in Hagen-Hohenlimburg.